Online-Lesung: „Verqueres Denken – Gefährliche Weltbilder in alternativen Milieus” mit Andreas Speit

IWGR_Post_allgemein

Sie gehen für »die Freiheit« auf die Straße: Bei den Querdenken-Demonstrationen und Corona-Protesten laufen Impfgegner:innen neben QAnon-Anhänger:innen, Esoteriker:innen neben Rechtsextremen, die Peace-Fahne flattert neben der Reichsflagge. Dieses Miteinander kommt jedoch nicht zufällig zustande. Wer sich für den Schutz von Natur und Tieren einsetzt, vegane Ernährung und Alternativmedizin bevorzugt, seine Kinder auf Waldorfschulen schickt oder nach spiritueller Erfüllung sucht, muss nicht frei von rechtem Gedankengut und Verschwörungsfantasien sein.

In seinem Buch „Verqueres Denken – Gefährliche Weltbilder in alternativen Milieus“ zeigt Andreas Speit, dass in alternativen Milieus Werte und Vorstellungen kursieren, die alles andere als progressiv oder emanzipatorisch sind.

 

Donnerstag, 24. März, 20.00 Uhr
über zoom

 

Eine Veranstaltung von SPD-Fraktion und SPD Eimsbüttel im Rahmen der Wochen gegen Rassismus.