Antrag

Wie die gesamte Stadt Hamburg steht auch der Bezirk Eimsbüttel vor der Aufgabe, seine Qualitäten als sozialer und ökologischer Bezirk weiter zu stärken und zugleich die Voraussetzungen für bezahlbaren Wohnraum unter den Bedingungen des anhaltenden Bevölkerungswachstums zu schaffen. Das von der Bezirksversammlung am 22. Februar 2018...

Im Bezirk Eimsbüttel werden zurzeit die Unterkünfte mit der Perspektive Wohnen (UPW) von Geflüchteten bezogen. Seit längerer Zeit regt u.a. der Zentrale Koordinierungsstab Flüchtlinge (ZKF) aktive Partizipationsinstrumente der Bewohnerinnen und Bewohner in diesen Unterkünften an. Die Beteiligung ermöglicht den Menschen die Erfahrung der eigenen Selbstwirksamkeit,...

In Zusammenarbeit mit der Wohnungswirtschaft arbeitet die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen an Lösungen, dauerhaft günstiges Wohnen in Hamburg zu ermöglichen. Als ein entscheidender Faktor für bezahlbaren Wohnraum hat sich das Niedrighalten der Bau- und Herstellungskosten erwiesen. Um Baukosten bereits im Vorfeld transparent ermitteln zu...

Nach wie vor ist Eimsbüttel ein äußerst beliebter Bezirk für Familien. Durch die unverändert hohe Zahl Neugeborener und den anhaltenden Zuzug von Familien ergeben sich erweiterte Bedarfe im Bereich der sozialen Infrastruktur. Neben Schul- und Betreuungsangeboten betrifft dies insbesondere die Spielplätze. So stehen in einzelnen...

Im Bezirk Eimsbüttel werden zurzeit die Unterkünfte mit der Perspektive Wohnen (UPW) von Geflüchteten bezogen. Seit längerer Zeit regt u.a. der Zentrale Koordinierungsstab Flüchtlinge (ZKF) aktive Partizipationsinstrumente der Bewohnerinnen und Bewohner in diesen Unterkünften an. Die Beteiligung ermöglicht den Menschen die Erfahrung der eigenen Selbstwirksamkeit,...

Die Bezirksversammlung Eimsbüttel vergibt in diesem Jahr bereits zum 13. Mal den „Bürgerpreis für herausragendes ehrenamtliches Engagement“. Mit dem Preis werden Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet, die sich im Bezirk Eimsbüttel in besonderer Weise ehrenamtlich engagiert haben, etwa im sozialen, kulturellen oder ökologischen Bereich. Die Schirmherrschaft...

Im Eidelstedter Zentrum wird derzeit die Neuentwicklung des ehemaligen Autohaus-Areals und angrenzender Flächen am Eidelstedter Platz/Eidelstedter Dorfstraße vorbereitet. In einem städtebaulichen Workshopverfahren wurde ein Entwurf prämiert, der die Schaffung von rund 250 Wohneinheiten sowie eines Ärztehauses und Flächen für den Einzelhandel vorsieht. Für die über...

Das Wohngebiet im Lokstedter Osten, rund um die Süderfeldstraße sowie Buchenallee, Butenfeld, Lotte-, und Münsterstraße grenzt an das Klinikgelände des Universitätsklinikums Eppendorf im Bezirk Hamburg-Nord. In dem Quartier, das u.a. auf Basis des Bebauungsplans Lokstedt 62 erheblich gewachsen ist, herrscht ein hoher Parkdruck im öffentlichen...

Das Märchenviertel im Norden Schnelsens ist ein ruhiges Wohnviertel mit hohem Grünanteil und einer Bebauung, die mehrheitlich aus Einfamilienhäusern besteht. Seit Ende der 1990er Jahre wurde dort an einigen Stellen, in der Hauptsache durch Teilung von Grundstücken, die Bebauung verdichtet. Für das Märchenviertel gilt der Baustufenplan...