Antrag

Sonnenschutz ist wichtig – nicht nur, wenn man im Sommer am Strand liegt. Der Klimawandel und die Belastung der Ozonschicht rücken das Thema Sonnenschutz in den Fokus, denn übermäßige Sonneneinstrahlung kann nicht nur zu Sonnenbrand, sondern auch zu schwerwiegenden Erkrankungen wie Hautkrebs führen. Die kostenlose...

In der sogenannten „Alten Schule“ findet seit April 2017 ehrenamtliches Engagement im Stadtteil und darüber hinaus in vielfältiger Form und Ausgestaltung statt. Die Ehrenamtsinitiative „Wir für Niendorf“ und Kooperationspartner nutzen u.a. mit Mitteln des Integrationsfonds der Stadt Hamburg das leerstehende Schulgebäude am Tibarg 34. Aus...

Die Kleine Moorweide im Stadtteil Rotherbaum ist als zentral gelegene Grünfläche gut geeignet für Veranstaltungen wie zum Beispiel Theater- oder Zirkus-Gastspielen. Im vergangenen Winter gastierte zudem die prominente Dinnershow „Palazzo“ der Spitzenköchin Cornelia Poletto auf der Kleinen Moorweide. Die Nutzung der Fläche war durch einen Beschluss...

Fußwege stehen leider allzu oft nicht im Rampenlicht der Verkehrsplanung. Doch gerade für Menschen, die sich selbst als Menschen mit Behinderungen wahrnehmen, ist der öffentliche Raum oft voller unüberwindbarer Hindernisse. Unebenheiten, Wasserlöcher, Wurzeln und Kanten sind Stolperfallen, die zu Stürzen und Verletzungen führen können. Für sichere...

Zwischen 2020 bis 2022 wurde das Eidelstedter Bürgerhaus mit Mitteln von Bund und Land sowie mit Sondermitteln der Bezirksversammlung Eimsbüttel umgebaut und erweitert. Durch die Modernisierung entstehen dem Trägerverein des Kulturhauses Eidelstedt allerdings höhere Betriebs- und Nebenkosten, deren Höhe noch nicht abschließend beziffert werden kann,...

Urbane Quartiere, in denen Gewerbe, Wohnen und Kultur nah beieinander sind, auch eine „Stadt der kurzen Wege“ genannt, kommen in Eimsbüttels Kerngebiet oft mit Bewohnerparkzonen zusammen. Der Liefer- und Gewerbeverkehr macht rund 35 Prozent des Verkehrs auf Hamburgs Straßen aus: beispielsweise Warenlieferungen an Geschäfte und...

So genannte „Frauentaxis“ gibt es bereits in vielen Großstädten wie Frankfurt, Hannover oder auch Stuttgart. Auch im Hamburger Umland, in Geesthacht, gibt es ein solches Angebot speziell für Frauen. Das „Frauentaxi“ bringt Frauen in der Nacht- und Abendzeit zur nächsten Haltestelle oder von der Haltestelle...

Zwischen Methfesselstraße und Lappenbergsallee entsteht durch die Umgestaltung im Rahmen der Superbüttel-Initiative der Parnass-Platz. Im Ausschuss für Mobilität am 5. April 2023 wurde die weitere Planung des Projektes von Vertreterinnen des Bezirksamtes Eimsbüttel näher erläutert. Kurzfristige Maßnahmen zur Vorbereitung des Grundstückes laufen bereits, diese umfassen...

Mit der Active City Strategie verfolgt der Hamburger Senat das Ziel, öffentliche Räume attraktiv und nutzungsorientiert für den Sport zu gestalten und den Hamburgerinnen und Hamburgern in jeder Lebensphase einen möglichst einfachen Einstieg in ein aktives und bewegtes Leben zu ermöglichen. Zur Umsetzung dieses Ziels hat...

Zehn Mädchen und zehn Jungen im Alter von 5 bis 12 Jahren wurden am 20. April 1945 in den Kellerräumen der als KZ-Außenlager genutzten Schule Bullenhuser Damm von den Nationalsozialisten ermordet, um medizinische Experimente an den Kindern im KZ Neuengamme zu vertuschen. Im Stadtteil Schnelsen gibt...