Ein Kunst­ra­sen für die Sport­an­lage an der Gärtnerstrasse

Der SC Vic­to­ria – ein Ver­ein, der in den Bezir­ken Ham­burg-Nord und Eims­büt­tel behei­ma­tet ist – plant, auf der Sport­an­lage an der Gärt­ner­strasse den Grand- in einen Kunst­ra­sen­platz umzuwandeln.

Der Ver­ein kann in sei­ner Fuß­ball­ab­tei­lung der­zeit keine neuen Mit­glie­der auf­neh­men und hat nach eige­nen Anga­ben momen­tan eine War­te­liste von 80 bis 100 Jugend­li­chen, die gerne im Ver­ein Fuß­ball spie­len möchten.

Nach einer ers­ten gro­ben Kos­ten­schät­zung sei­tens des Fach­am­tes Bezirk­li­cher Sport­stät­ten­bau müss­ten – aus­ge­hend von 6.800 qm Grund­flä­che – rund 230.000 Euro hier­für bereit­ge­stellt werden.

Dies wäre der Fall, wenn nur der bis­he­rige Ten­nen­be­lag abge­scho­ben und ent­sorgt wer­den müsste und dann hier der neue Kunst­stoff­ra­sen ver­legt würde.

Vorab müsste sei­tens des Fach­am­tes bei Pro­be­gra­bun­gen geprüft wer­den, inwie­weit der Unter­grund in Ord­nung ist. Ebenso müsste der Betrei­ber der Tief­ga­rage ein­be­zo­gen werden.

Für das Vor­ha­ben hat der SC Vic­to­ria bei der Bezirks­po­li­tik in Ham­burg-Nord und Eims­büt­tel ange­fragt, ob eine Bereit­stel­lung von bezirk­li­chen Son­der­mit­teln in Höhe von je 50.000 Euro mög­lich wäre.

Bereits in Ver­gan­gen­heit haben sich beide Bezirke an Maß­nah­men betei­ligt, die den SC Vic­to­ria betrafen.

Beschluss­emp­feh­lung

1. Das Fach­amt Bezirk­li­cher Sport­stät­ten­bau wird gebe­ten, zusam­men mit dem bezirk­li­chen Sportreferat,

a. Pro­be­gra­bun­gen auf der Sport­an­lage Gärt­ner­strasse durch­zu­füh­ren und zu ermit­teln, wel­che Maß­nah­men und damit ver­bun­de­nen Kos­ten für eine Umwand­lung in ein Kunst­stoff­ra­sen­spiel­feld not­wen­dig wären;
b. mit dem Betrei­ber der Tief­ga­rage Gesprä­che über das Vor­ha­ben der Umwand­lung des Ten­nen­spiel­fel­des in einen Kunst­stoff­ra­sen zu führen;
c. über die Ergeb­nisse der Punkte 1a und b dem Bezirk­li­chen Aus­schuss für Bil­dung und Sport zeit­nah zu berichten.

2. Die Vor­sit­zende der Bezirks­ver­samm­lung wird gebe­ten einen Ver­tre­ter des SC Vic­to­ria in eine der nächs­ten Sit­zun­gen des Aus­schus­ses für Bil­dung und Sport ein­zu­la­den, um das Vor­ha­ben inklu­sive Finan­zie­rungs­plan vorzustellen.

3. Unter der Vor­aus­set­zung, dass

a. sich die ers­ten Kos­ten­schät­zun­gen als rea­lis­tisch erwei­sen und es sei­tens des Tief­ga­ra­gen­be­trei­bers keine Ein­wände gegen das Vor­ha­ben gibt;
b. sich der Bezirk / die Bezirks­ver­samm­lung Ham­burg-Nord eben­falls mit einer Summe von 50.000 Euro beteiligt;
c. eine Gesamt­fi­nan­zie­rung der Maß­nah­men aus Mit­teln des Ver­eins und ggf. Lan­des­mit­teln gesi­chert wird;

ist die Bezirks­ver­samm­lung Eims­büt­tel bereit, für das Vor­ha­ben auch bis maxi­mal 50.000 Euro aus bezirk­li­chen Son­der­mit­teln bereitzustellen.

Rüdi­ger Rust, Frank Wie­de­mann und SPD-Fraktion
Falk Schmidt-Tobler und GRÜNE-Fraktion

Tags: