Grün­kohl-Essen des Regio­nal­aus­schus­ses Stel­lin­gen mit gela­de­nen Gästen

Sach­ver­halt

Zum tra­di­tio­nel­len Grün­kohl-Essen des Regio­nal­aus­schus­ses Stel­lin­gen (RA-Sn) kamen zuletzt immer weni­ger von der lan­gen Liste der ein­ge­la­de­nen Akti­ven aus den Stadt­tei­len in Eidels­tedt und Stellingen.

In einem neuen Anlauf zur Eta­blie­rung die­ser Aus­tausch­mög­lich­keit sol­len daher zum nächs­ten anste­hen­den Ter­min aus­ge­wählte Insti­tu­tio­nen direk­ter ange­spro­chen werden.

Die Erfah­rung mit die­sem Ver­fah­ren kann dann in den Fol­ge­jah­ren zu wei­te­ren Ein­la­dun­gen füh­ren. Zur Kos­ten­de­ckung ver­zich­ten die Aus­schuss­mit­glie­der des RA-Sn im Dezem­ber auf ihre Sit­zungs­gel­der für den Regionalausschuss.

Beschluss­vor­schlag

Die Ver­wal­tung wird gebe­ten, fol­gende Insti­tu­tio­nen direkt anzu­spre­chen und zu einer Teil­nahme am tra­di­tio­nel­len Grün­kohl-Essen des Regio­nal­aus­schus­ses Stel­lin­gen am 10. Dezem­ber 2012 einzuladen:

Ver­tre­te­rIn­nen des Poli­zei-Kom­mis­sa­ri­ats 27, die Berufs- und Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren der Stadt­teile Eidels­tedt und Stel­lin­gen, die für den Regio­nal­aus­schuss zustän­di­gen Mit­ar­bei­te­rIn­nen, Frau Nagel und Herr Pape, die Bericht­erstat­ter der Stadt­teil­zei­tun­gen, den Bür­ger­ver­ein Eidels­tedt und den Bür­ger- und Hei­mat­ver­ein Stellingen.

Wolf­gang Düvel und SPD-Fraktion
Ste­fa­nie Kön­ne­cke und GAL-Fraktion