Kul­tur unter freiem Him­mel: Son­der­mit­tel für das Kin­der- und Jugend­thea­ter „Luft­kiste“

Seit mehr als einem Jahr steht das kul­tu­relle Leben in Eims­büt­tel zu wei­ten Tei­len still, auch rund um das Hohe­Luft­schiff am Ise­bek­ka­nal wird seit­dem kein Thea­ter mehr gespielt. Dies soll sich mit der „Luft­kiste“, einer neuen Open-Air-Thea­ter­bühne auf Rädern, in die­sem Som­mer end­lich wie­der ändern.

Der Hohe­Luft­schiff e.V. möchte wäh­rend der Som­mer­fe­rien im Juli und August Thea­ter­auf­füh­run­gen für Kin­der und Jugend­li­che anbie­ten. Die Vor­stel­lun­gen sind kos­ten­frei und so eine gute Ergän­zung für das bezirk­li­che Feri­en­pro­gramm. Für die Umset­zung hat der Ver­ein eine För­de­rung aus Son­der­mit­teln der Bezirks­ver­samm­lung beantragt.

 

Peti­tum

Für Auf­füh­run­gen im Rah­men des Kin­der- und Jugend­thea­ters „Luft­kiste“ im Juli und August 2021 wer­den dem Hohe-Luft­schiff e.V. bezirk­li­che Son­der­mit­tel in Höhe von bis zu

7.250 Euro

zur Ver­fü­gung gestellt.

Ernst Chris­tian Schütt, Moritz Alt­ner und SPD-Fraktion