Nah­ver­kehrs-Ange­bots­of­fen­sive II star­tet: Ab Dezem­ber mehr Busse und Bah­nen im Bezirk Eimsbüttel

In einem Monat ist es soweit: Am 15. Dezem­ber gehen im Zuge der Ange­bots­of­fen­sive II wei­tere Ver­bes­se­run­gen im S‑, U‑Bahn und Bus­netz an den Start. Auf Anfrage der SPD-Frak­tion hat die Behörde für Wirt­schaft, Ver­kehr und Inno­va­tion mit­ge­teilt, auf wel­chen Linien in Eims­büt­tel das Ange­bot aus­ge­wei­tet wird. So sind die Linien U2 und U3 künf­tig zwi­schen 6 und 21 Uhr im Fünf-Minu­ten-Takt unter­wegs. Die S21 fährt auch sonn- und fei­er­tags alle zehn Minu­ten bis Elbgau­straße. Koo­rosh Armi, Ver­kehrs­po­li­ti­scher Spre­cher der SPD-Frak­tion: „Das sind gute Nach­rich­ten: Der Eims­büt­te­ler Nah­ver­kehr wird noch attrak­ti­ver, auch für die Men­schen in den äuße­ren Stadt­tei­len und zu Rand­zei­ten. Die zahl­rei­chen Takt­ver­dich­tun­gen sind ein über­zeu­gen­des Ange­bot an die Men­schen, noch mehr umwelt­freund­li­che Busse und Bah­nen zu nutzen.“ 

Armi: „Dar­über hin­aus haben wir nun schwarz auf weiß, dass die Nah­ver­kehrs­an­ge­bote ab 2020 noch ein­mal attrak­ti­ver wer­den: Dann näm­lich wer­den die bei­den neuen Express­bus­li­nien X22 und X35 und die Linie 113 vom Bahn­hof Altona über die Oster­straße durch Eims­büt­tel starten.“

Gut für alle, die früh unter­wegs sind: Der Stadt­bus 284 fährt zwi­schen Schnel­sen und Eidels­tedt künf­tig schon ab 6 Uhr und wird dar­über hin­aus bis zum AK Altona ver­län­gert. Die Linie 109 (Harvestehude/​Rotherbaum) wird zum neuen Metro­bus 19 auf­ge­wer­tet. Die Metro­busse 21 (Schnelsen/​Eidelstedt) und 22 (Stel­lin­gen) erhal­ten zusätz­li­che Fahr­ten. Bereits seit August wer­den alle Fahr­ten der Bus­li­nie 5 mit Groß­raum­bus­sen bedient. 

Die Neue­run­gen der Ange­bots­of­fen­sive II im Bezirk Eimsbüttel: 

U2:                  10- Minu­ten­takt an Werk­ta­gen von 5 – 24 Uhr; 5‑Mi­nu­ten-Takt von 6 – 21 Uhr

U3:                  10- Minu­ten­takt an Werk­ta­gen von 5 – 24 Uhr; 5‑Mi­nu­ten-Takt von 6 – 21 Uhr; 10- Minu­ten­takt in den Wochen­end­näch­ten auf dem U3-Ring

S21:                            10-Minu­ten-Takt Sonn- und Fei­er­tags auch zwi­schen Stern­schanze und Elbgaustraße

Metro­bus 5:   Bedie­nung aller Fahr­ten mit Groß­raum­bus­sen (seit 8.8.2019)

Ver­dich­tung des Ange­bots auf einen 5‑Mi­nu­ten-Takt an Sonn­ta­gen von

11:30 – 19:00 Uhr im Abschnitt Ned­der­feld – Hauptbahnhof/​ZOB

Metro­bus 4:   Ein­füh­rung des Metro­Bus-Plus-Stan­dard mit erwei­ter­ten 10-Minu­ten-Tak­ten und 20-Minu­ten-Tak­ten am Tages­rand und in den Wochen­end­näch­ten im Abschnitt Eidels­ted­ter Platz – U Schlump (seit 21.10.2019)

Linie 109/19:  Umbe­nen­nung der Stadt­Bus-Linie 109 in Metro­Bus-Linie 19 und gering­fü­gige Erwei­te­rung des bereits dem Metro­Bus-Stan­dard ent­spre­chen­den Fahr­ten­an­ge­bots auf Metro­Bus­PLUS Standard

Metro­bus 21: Ein­füh­rung des Metro­Bus-Plus-Stan­dards mit erwei­ter­ten 10-Minu­ten-Tak­ten im Abschnitt Mode­ring – S Elbgau­straße – S Klein Flott­bek und Ver­län­ge­rung des durch­ge­hen­den Wochen­end-Nacht­ver­kehrs über Mode­ring hin­aus ab/​bis U Nien­dorf Nord

Metro­bus 22: Ein­füh­rung von 10-Minu­ten-Tak­ten sonn- und fei­er­tags ca. 13–21 Uhr ent­spre­chend dem Metro­Bus-Stan­dard im Abschnitt Lurup – S Stel­lin­gen – U Kel­ling­hu­sen­straße. Zusätz­lich frü­he­rer Betriebs­be­ginn am Wochen­ende und eine spä­tere Fahrt U Kel­ling­hu­sen­straße ab 0:43 Uhr Rich­tung Lurup.

Bus 284, 384:            Ver­län­ge­rung der Stadt­Bus-Linie 284 ab S Elbgau­straße über Lurup – Bah­ren­feld und S Oth­mar­schen bis zum AK Altona. Fahr­ten zwi­schen Kalvs­loh­t­wiete bzw. Eidels­ted­ter Platz oder S Elbgau­straße zur Neiß­e­straße wer­den als neue Linie 384 geführt.

Bus 284:        Frü­he­rer Betriebs­be­ginn der Linie auf dem Abschnitt Schnel­sen (IKEA/​Modering) – Eidels­tedt bereits ab ca. 6:00 Uhr

Für wei­tere Infor­ma­tio­nen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Koo­rosh Armi, Stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der der SPD-Frak­tion Eimsbüttel:

Tel.: 0151 – 50 66 01 51