Per­so­nen

Gabor Gottlieb

Gabor Gott­lieb (Harvestehude/​Rother­baum)

Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der

Gebo­ren: 11.02.1980

Abtei­lungs­lei­ter

Tel.: 0176 – 23 13 71 88

gabor.gottlieb@spd-fraktion-eimsbuettel.de

Mit­glied der Bezirks­ver­samm­lung von 2008–2016 und seit 2019

Haupt­aus­schuss (Spre­cher)

Stadt­pla­nungs­aus­schuss (Spre­cher)

Uni­ver­si­täts­aus­schuss

Steck­brief

Folgt in Kürze

Ines Schwarzarius

Ines Schwarzarius­ (Nien­dorf)

Stell­ver­tre­tende Fraktionsvorsitzende

Gebo­ren: 24.06.1970

Diplom Arbeits- und Wirtschaftsjuristin

Tel.: 0170 – 629 36 58

ines.schwarzarius@spd-fraktion-eimsbuettel.de

Mit­glied der Bezirks­ver­samm­lung seit 2014

Regio­nal­aus­schuss Lokstedt/​Niendorf/​Schnelsen (Spre­che­rin)

Jugend­hil­fe­aus­schuss

Stadt­pla­nungs­aus­schuss

Steck­brief

Wer bin ich und warum mache ich Kommunalpolitik?

Als Ham­bur­ge­rin, Eims­bütt­le­rin und Nien­dor­fe­rin ist die Stadt, der Bezirk und der Stadt­teil mein Zuhause. Ich bin hier gebo­ren, auf­ge­wach­sen, habe hier meine Aus­bil­dung gemacht und spä­ter an der Ham­bur­ger Uni­ver­si­tät für Wirt­schaft und Poli­tik stu­diert. Als Mut­ter von zwei Kin­dern arbeite ich in der Lebens­hilfe Ham­burg in einem Flücht­lings­pro­jekt, bin Betriebs­rä­tin, Gewerk­schafts­mit­glied und seit 23 Jah­ren Mit­glied der SPD.

Ich wollte immer etwas bewe­gen und etwas dafür tun, dass die Welt ein biss­chen bes­ser wird. Dafür habe ich mir einige Par­teien und Orga­ni­sa­tio­nen ange­schaut und bin als Mit­ar­bei­te­rin bei Abge­ord­ne­ten „in die Lehre gegan­gen“.  Kom­mu­nal­po­li­tik ist die unge­schmink­teste Art Poli­tik zu machen. Man trifft und kennt sich und erfährt sehr schnell, wel­che Fol­gen und Wir­kung das eigene Han­deln hat.

 

Meine poli­ti­schen Themen?

Städte und Plätze sind Orte, die gelebt wer­den sol­len und in denen Leben ent­ste­hen soll. Klug gedacht kön­nen sie die Defi­zite der Wohn­for­men aus­glei­chen, die diver­sen Bedürf­nisse der Genera­tio­nen decken, Bewe­gungs­raum für jede Art der Fort­be­we­gung und natür­li­che Ent­de­ckungs­rei­sen bieten.
Des­halb ist die Stadt­ent­wick­lung in mei­nem Regio­nal­be­reich Nien­dorf, aber auch im Bezirk ein­fach spannend.
Als Fami­li­en­mensch lebe ich in einem Mehr­ge­nera­tio­nen­haus und sehe jeden Tag, wie selbst­be­stimmt ältere Men­schen leben kön­nen und was ganz junge Men­schen zum groß wer­den brau­chen. Die Sozi­al­po­li­tik und der soziale Kitt in der Gesell­schaft sind für mich des­halb unabdingbar.

 

Mein Lieb­lings­platz im Stadtteil?

Unter einer 200 Jahre alten Buche im Nien­dor­fer Gehege

 

HSV oder St. Pauli?

Olé, olé, olé, olé,
Super Hamburg,
Sankt Paulé.

 

Lebens­motto

Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es“ Erich Kästner

Koorosh Armi

Koo­rosh Armi (Schnel­sen)

Stell­ver­tre­ten­der Fraktionsvorsitzender

Gebo­ren: 18.08.1986

Lei­ter Stadtmarketing

koorosh.armi@spd-fraktion-eimsbuettel.de

Mit­glied der Bezirks­ver­samm­lung seit 2011

Aus­schuss für Mobi­li­tät (Spre­cher)

Haupt­aus­schuss

Regio­nal­aus­schuss Lokstedt/​Niendorf/​Schnelsen

Stadt­pla­nungs­aus­schuss

Steck­brief

Wer bin ich und warum mache ich Kommunalpolitik?

Wer ich bin, dür­fen andere ent­schei­den. Warum ich kom­mu­nal­po­li­tisch unter­wegs bin? Vor der eige­nen Haus­tür keh­ren, macht nicht nur Spaß, son­dern ist ins­be­son­dere in der heu­ti­gen Zeit wich­ti­ger denn je. Die unmit­tel­ba­ren Ent­schei­dun­gen sind greif­ba­rer als auf ande­ren poli­ti­schen Ebe­nen. Der direkte Aus­tausch im Wohn­ort ist wesent­lich für eine leben­dige Demokratie.

 

Meine poli­ti­schen Themen?

Als Bezirks­ab­ge­ord­ne­ter sind es natür­lich die kom­mu­na­len The­men. Ver­kehrs­po­li­tik ist mein Ste­cken­pferd. Es gibt eini­ges zu tun und das Enga­ge­ment in die­sem Bereich ist lei­der kein Gewin­ner­thema.  Trotz­dem bin ich mit Lei­den­schaft dran. Zudem liegt mir auf­grund mei­nes Hei­mat­stadt­teils Schnel­sen der Regio­nal­be­reich am Her­zen. Hier geht es um die oft unter­schätz­ten Belange vor Ort. Wei­tere Berei­che sind: Stadt­pla­nung, Grün und Umwelt sowie die lokale Wirtschaftspolitik.

 

Mein Lieb­lings­platz im Stadtteil?

Froh­m­e­straße und Was­ser­mann­park. Künf­tig wird es ganz sicher unser A7-„Deckelpark“. Meine Lieb­lings­plätze in ande­ren Stadt­tei­len ver­rate ich nicht.

 

HSV oder St. Pauli?

Ich ver­su­che es mal diplo­ma­tisch: beide sym­pa­thisch, aber meine Ant­wort ist: Wer­der Bre­men. Als alter Ost­friese gewis­ser­ma­ßen eine Pflicht.

 

Lebens­motto

Es kommt nicht dar­auf an, wie alt man wird, son­dern wie man alt wird.

Dagmar Bahr

Dag­mar Bahr (Eidels­tedt)

Stell­ver­tre­tende Vor­sit­zende der Bezirksversammlung

Gebo­ren: 13.04.1987

Wis­sen­schaft­li­che Mitarbeiterin

dagmar.bahr@spd-fraktion-eimsbuettel.de

Mit­glied der Bezirks­ver­samm­lung seit 2014

Regio­nal­aus­schuss Stellingen/​Eidelstedt (Spre­che­rin)

Haupt­aus­schuss (Stellv. Vorsitzende)

Stadt­pla­nungs­aus­schuss

Aus­schuss für Grün, Nach­hal­tig­keit, Umwelt, Ver­brau­cher­schutz, Wirt­schaft und Digitales

Steck­brief

Folgt in Kürze

Moritz Altner

Moritz Alt­ner (Eims­büt­tel-Süd)

Gebo­ren: 22.01.1989

Phi­lo­soph

moritz.altner@spd-fraktion-eimsbuettel.de

Mit­glied der Bezirks­ver­samm­lung seit 2019

Kern­ge­biets­aus­schuss (Spre­cher)

Aus­schuss Bau­an­träge Kern­ge­biet (Spre­cher)

Jugend­hil­fe­aus­schuss

Stadt­pla­nungs­aus­schuss

Uni­ver­si­täts­aus­schuss

Steck­brief

Folgt in Kürze

Ralf Meiburg

Ralf Mei­burg (Eims­büt­tel-Nord)

Gebo­ren: 25.05.1954

Kri­mi­nal­be­am­ter i.R.

ralf.meiburg@spd-fraktion-eimsbuettel.de

Mit­glied der Bezirks­ver­samm­lung seit 2016

Aus­schuss für Haus­halt, Kul­tur und Sport (Fach­spre­cher Sport)

Kern­ge­biets­aus­schuss

Aus­schuss Bau­an­träge Kerngebiet

Aus­schuss für Mobilität

Steck­brief

Wer bin ich und warum mache ich Kommunalpolitik?

Ich bin in der Kom­mu­nal­po­li­tik unter­wegs, weil ich möchte, dass unser Stadt­teil, der Bezirk Eims­büt­tel, Ham­burg und unser Land so sicher und lebens­wert blei­ben – wie sie für mich sind. Auf­grund mei­ner beruf­li­chen Erfah­run­gen bin ich über­zeugt, dass wir in einer sehr siche­ren Stadt leben. Alle Bür­ger haben für mich stets die Ver­pflich­tung dazu bei­zu­tra­gen die­ses zu bewahren.

Immer müs­sen wir die Begriffe Gemein­wohl und Gemein­schaft vor unse­ren Augen haben, egal, was wir tun. Mög­lichst viele Men­schen sol­len den Wan­del und die Ver­än­de­run­gen der Stadt mit­ge­stal­ten. Der Bal­lungs­raum der Groß­stadt Ham­burg for­dert uns immer wie­der her­aus, so dass viele The­men mich bewe­gen. Miet­preise, Park­plätze, ÖPNV, Grün- und Sport­an­la­gen, Umwelt­schutz u.v.m. beschäf­ti­gen mich. Als Ein­zel­ner kann man nur Klei­nig­kei­ten bewe­gen, aber jede Anstren­gung lohnt sich. Gemein­sam kann man deut­lich mehr erreichen.

Meine poli­ti­schen Themen?

Ich bin Mit­glied im Kern­ge­biets- und im Bil­dungs- und Sport­aus­schuss. Die Gestal­tung des öffent­li­chen Raums liegt mir sehr am Her­zen, sei es die von Grün­an­la­gen, Rad­we­gen und Stra­ßen, Ver­kehrs­re­ge­lun­gen u.a.. Die Reno­vie­rung oder Neu­ge­stal­tung von Sport­an­la­gen ist für mich von gro­ßer Bedeu­tung. Viele kleine und auch grö­ßere Sport­ver­eine gibt es in Eims­büt­tel, die zum Teil auf ver­al­te­ten und sehr stra­pa­zier­ten Anla­gen ihren Mit­glie­dern Sport­mög­lich­kei­ten anbie­ten. Hier gilt es immer wie­der auf Ver­bes­se­run­gen hin­zu­wir­ken. Natür­lich braucht es dafür Geld. Aber die Infra­struk­tur muss stim­men, damit sich mög­lichst alle Men­schen wohl­füh­len können.

Mein Lieb­lings­platz im Stadtteil?

Gerne sitze ich bei der Villa im Park, im Bier­gar­ten oder auf der Ter­rasse und trinke mei­nen Ost­frie­sen­tee mit Kan­dis und Milch. Der Else-Rauch-Platz ist ein von vie­len besuch­ter Platz, auf dem sich der Auf­ent­halt lohnt. Der Corfu-Grill zieht mich ab und zu an, wenn ich mich mit mei­ner Fami­lie zu Essen­ge­hen verabrede.

HSV oder St. Pauli?

Mein Sport­ver­ein ist Grün-Weiß Eims­büt­tel. So inter­es­siere ich mich beson­ders für alle Sport­ar­ten, die mit einem Ball zu tun haben, dabei kom­men St. Pauli und der HSV natür­lich auch vor. Als Fuß­ball­fan sollte man sich auch gern mal sams­tags oder sonn­tags früh ein Jugend­spiel der jün­ge­ren Jahr­gänge anschauen. Wie enga­giert diese Kin­der sind, da könn­ten man­che Erwach­sene sicher noch hin­zu­ler­nen. Für Kin­der und deren Bewe­gungs­drang sind Gele­gen­hei­ten zum Toben über­all nötig.

Lebens­motto

Immer gute Laune bewahren!

Ann-Kathrin Riegel

Dr. Ann-Kath­rin Rie­gel (Schnel­sen)

Gebo­ren: 07.10.1982

Ärz­tin

annkathrin.riegel@spd-fraktion-eimsbuettel.de

Mit­glied der Bezirks­ver­samm­lung seit 2019

Sozi­al­raum­aus­schuss (Fach­spre­che­rin Arbeit, Gesund­heit und Gleichstellung)

Regio­nal­aus­schuss Lokstedt/​Niendorf/​Schnelsen

Aus­schuss für Grün, Nach­hal­tig­keit, Umwelt, Ver­brau­cher­schutz, Wirt­schaft und Digitales

Jugend­hil­fe­aus­schuss

Steck­brief

Folgt in Kürze

Paulina Rügge

Pau­lina Rügge (Harvestehude/​Rother­baum)

Gebo­ren: 14.09.1994

Stu­den­tin

paulina.ruegge@spd-fraktion-eimsbuettel.de

Mit­glied der Bezirks­ver­samm­lung seit 2019

Aus­schuss für Grün, Nach­hal­tig­keit, Umwelt, Ver­brau­cher­schutz, Wirt­schaft und Digi­ta­les (Spre­che­rin)

Kern­ge­biets­aus­schuss

Sozi­al­raum­aus­schuss

Uni­ver­si­täts­aus­schuss

Steck­brief

Folgt in Kürze

Janina Satzer

Janina Sat­zer (Eidels­tedt)

Gebo­ren: 21.02.1970

Diplom-Öko­no­min

janina.satzer@spd-fraktion-eimsbuettel.de

Mit­glied der Bezirks­ver­samm­lung seit 2019

Jugend­hil­fe­aus­schuss (Spre­che­rin)

Regio­nal­aus­schuss Stellingen/​Eidelstedt

Aus­schuss für Haus­halt, Kul­tur und Sport (Vor­sit­zende)

Uni­ver­si­täts­aus­schuss

Steck­brief

Wer bin ich und warum mache ich Kommunalpolitik?

Mein Name ist Janina Sat­zer, ich bin 50 Jahre alt und lebe im Her­zen Eidels­tedts. Seit 2014 ver­trete ich mei­nen Stadt­teil, zuerst als zuge­wählte Bür­ge­rin im Aus­schuss für Grün, Umwelt, Wirt­schaft und Ver­brau­cher­schutz und ab 2019 als Bezirksabgeordnete.

Ich brenne für die Kom­mu­nal­po­li­tik, weil ich im direk­ten Kon­takt mit den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern in mei­nem Stadt­teil stehe und Dinge bewe­gen kann, die sie unmit­tel­bar beschäftigen.

Meine poli­ti­schen Themen?

Gerechte Lebens­chan­cen und Teil­habe brau­chen eine starke Kin­der- und Jugend­ar­beit, die För­de­rung unse­rer Sport­ver­eine und eine leben­dige Stadtteilkultur!

Als Jugend­po­li­ti­sche Spre­che­rin setzte ich mich im Jugend­hil­fe­aus­schuss für die Stär­kung der Kin­der- und Jugend­ar­beit ein. Die Bedarfe von Kin­dern und Jugend­li­chen und das Ziel einer gerech­ten sozia­len und kul­tu­rel­len Teil­habe aller Eims­büt­tele­rin­nen und Eims­büt­te­ler ver­folge ich auch im Aus­schuss für Haus­halt, Kul­tur und Sport, dem Regio­nal­aus­schuss und dem Universitätsausschuss.

Dar­über hin­aus setze ich mich the­men­über­grei­fend für ein attrak­ti­ves und lebens­wer­tes Eidels­tedt ein.

Mein Lieb­lings­platz im Stadtteil?

Mein Lieb­lings­platz ist in der schö­nen Eidels­ted­ter Feld­mark. Dort befin­det sich mein Sai­son­gar­ten, in dem ich gerne viel Zeit beim Gärt­nern ver­bringe. Umge­ben von Wie­sen, Fel­dern und Wei­den kann ich in die­sem Natur­er­ho­lungs­ge­biet wun­der­bar abschal­ten und meine Bat­te­rien wie­der aufladen.

HSV oder St. Pauli?

HSV

Lebens­motto

Beklage nicht, was nicht zu ändern ist, aber ändere, was zu bekla­gen ist.“ (Shake­speare)

Ernst Christian Schütt

Ernst Chris­tian Schütt (Lok­s­tedt)

Gebo­ren: 14.09.1950

Schrift­stel­ler/­So­zi­al­wir­t/­Di­plom-Sozio­loge

ernst.christian.schuett@spd-fraktion-eimsbuettel.de

Mit­glied der Bezirks­ver­samm­lung seit 2014

Aus­schuss für Haus­halt, Kul­tur und Sport (Fach­spre­cher Haus­halt und Kultur)

Regio­nal­aus­schuss Lokstedt/​Niendorf/​Schnelsen

Sozi­al­raum­aus­schuss

Steck­brief

Wer bin ich und warum mache ich Kommunalpolitik?

Ich heiße Ernst Chris­tian Schütt, bin Jahr­gang 1950 und ver­trete Lok­s­tedt seit 2014 in der Bezirks­ver­samm­lung. An der Kom­mu­nal­po­li­tik finde ich gut, dass ich Ver­ant­wor­tung über­neh­men und unmit­tel­bar Dinge bewege kann. Da sind wir Bezirks­po­li­ti­ker sogar näher dran am Bür­ger als die Abge­ord­ne­ten in der Bürgerschaft.

Meine poli­ti­schen Themen?

Als finanz­po­li­ti­scher Spre­cher der SPD-Frak­tion achte ich mit dar­auf, dass das Geld ver­nünf­tig aus­ge­ge­ben wird. Ich schaue zum Bei­spiel dar­auf, wofür wir als Bezirks­ver­samm­lung schon ein­mal Finanz­mit­tel bereit­ge­stellt haben, was wir beson­ders för­dern wol­len und ob es dafür genü­gend Geld gibt.

Vor 40 Jah­ren ver­öf­fent­lichte der SPD-Kul­tur­po­li­ti­ker Hil­mar Hoff­mann ein Buch mit dem pro­gram­ma­ti­schen Titel »Kul­tur für alle«. Diese For­de­rung nach gesell­schaft­li­cher Teil­habe ein­zu­lö­sen, ist eine mei­ner Auf­ga­ben als kul­tur­po­li­ti­scher Sprecher.

Mein Lieb­lings­platz im Stadtteil?

In einem Café in der Grelck­straße und im Sta­dion Hohe­luft bei einem Heim­sieg des SCV.

HSV oder St. Pauli?

St. Pauli – und SC Victoria

Lebens­motto

Du bist nicht ver­ant­wort­lich dafür, dass die Welt ist, wie sie ist – es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt.“

Annika Urbanski

Annika Urban­ski (Stel­lin­gen)

Gebo­ren: 15.10.1994

Feuerwehrfrau/​Studentin

annika.urbanski@spd-fraktion-eimsbuettel.de

Mit­glied der Bezirks­ver­samm­lung seit 2019

Aus­schuss für Grün, Nach­hal­tig­keit, Umwelt, Ver­brau­cher­schutz, Wirt­schaft und Digi­ta­les (Spre­che­rin)

Regio­nal­aus­schuss Stellingen/​Eidelstedt (Vor­sit­zende)

Aus­schuss für Mobilität

Steck­brief

Folgt in Kürze

Torge Urbanski

Torge Urban­ski (Nien­dorf)

Gebo­ren: 31.03.1998

Stu­dent

torge.urbanski@spd-fraktion-eimsbuettel.de

Mit­glied der Bezirks­ver­samm­lung seit 2019

Sozi­al­raum­aus­schuss (Fach­spre­cher Sozia­les, Inte­gra­tion und Bildung)

Regio­nal­aus­schuss Lokstedt/​Niendorf/​Schnelsen (Vor­sit­zen­der)

Aus­schuss für Haus­halt, Kul­tur und Sport

Steck­brief

Folgt in Kürze