Zustand der Bänke in Eimsbüttel

Kleine Anfrage der Mit­glie­der der Bezirks­ver­samm­lung, Frau Anne Schum, Herrn Hans-Die­ter Ewe und Herrn Gabor Gott­lieb – SPD-Fraktion

Die Kleine Anfrage wird wie folgt beantwortet:

Immer wie­der fal­len einem im Stadt­ge­biet kaputte oder feh­lende Bänke auf. Die Kom­mu­nal­po­li­tik hat sich immer wie­der dafür ein­ge­setzt, dass im Bezirk aus­rei­chend Bänke zum Aus­ru­hen und Ver­wei­len vor­han­den sind.

Dies vor­aus­ge­schickt fra­gen wir die Bezirksverwaltung:

1. Wie viele öffent­li­che Bänke gibt es in Eims­büt­tel, je Orts­amts­be­reich (Kern­ge­biet, Lok­s­tedt, Stellingen)?

Es kann keine Aus­sage über die Anzahl an Sitz­bän­ken im öffent­li­chen Raum getrof­fen wer­den, da keine Auf­zeich­nun­gen über ein­zelne Sitz­bänke im Stra­ßen­raum und in Grün- und Erho­lungs­an­la­gen bestehen.

2. An wel­chen Stand­or­ten gibt es Repa­ra­tur- und Ersatzbedarfe?(je Ortsamtsbereich)

Da hier­über keine detail­lier­ten Erhe­bun­gen geführt wer­den, kön­nen in der Kürze der Zeit keine ein­zel­nen Stand­orte genannt wer­den. Bekannte Repa­ra­tur- und Ersatz­be­darfe sind jedoch in Auf­trag gegeben.

3. Wie wird der Zustand von Bän­ken kontrolliert?

Die Sitz­bänke im öffent­li­chen Raum wer­den im Rah­men der übli­chen Bege­hun­gen durch Augen­schein überprüft.

4. Nach wel­chen Kri­te­rien wer­den kaputte Bänke repa­riert und abgän­gige ersetzt?

Sitz­bänke im öffent­li­chen Raum wer­den repa­riert, wenn sie nicht mehr in ver­kehrs­si­che­rem Zustand sind.
Nicht mehr repa­ra­ble Sitz­bänke wer­den ersetzt, wenn in direk­ter Umge­bung keine wei­te­ren Sitz­bänke vor­han­den sind und die räum­li­che Situa­tion es zulässt.

5. An wel­chen Stand­or­ten gibt es Pläne, neue Bänke zu schaf­fen? Wie ist der jewei­lige Pla­nungs- bzw. Umsetzungstand?

Im Zusam­men­hang mit dem Pro­gramm „Bar­rie­re­freie und senio­ren­ge­rechte Geh­wege“ sol­len an fol­gen­den Orten Sitz­bänke im öffent­li­chen Raum auf­ge­stellt werden:

- Ise­straße (3 Stück)
– Turm­weg (1 Stück)
– Eidels­ted­ter Platz (1 Stück)
– Oster­straße (2 Stück)
– Grin­del­al­lee (1 Stück)
– Julius-Voss­ler-Stra­ße/ Vogt-Wells-Straße (2 Stück)

Für alle Stand­orte sind die Bänke bereits bestellt und gelie­fert. Die Auf­stel­lung wird im Juni 2009 erfolgen

6. Gibt es noch wei­tere Stand­orte, die nach Mei­nung der Ver­wal­tung für Bänke in Betracht gezo­gen wer­den sollten?

Nein.