Erneue­rung von Tischen und Bestuh­lung in den Grup­pen­räu­men im Eidels­ted­ter Bürgerhaus

Sach­ver­halt

Als Kul­tur­zen­trum, das sich ste­tig wei­ter­ent­wi­ckelt, um den kul­tu­rel­len und sozia­len Bedürf­nis­sen der Men­schen im Stadt­teil zu ent­spre­chen, ist das Bür­ger­haus dar­auf ange­wie­sen, attrak­tive Räum­lich­kei­ten zur Ver­fü­gung stel­len zu kön­nen. Letzt­end­lich ist dies auch ein Aus­druck der Wert­schät­zung für das bür­ger­schaft­li­che Enga­ge­ment, das im Bür­ger­haus tra­di­tio­nell sei­nen Ort hat. Die Men­schen sol­len sich hier wohl fühlen.

Im Eidels­ted­ter Bür­ger­haus fin­den täg­lich Ver­an­stal­tun­gen und Kurse statt. Ver­schie­dene Grup­pen nut­zen diese Räum­lich­kei­ten. Dem­zu­folge gibt es Abnut­zungs­er­schei­nun­gen an Tischen und Stüh­len. Das Mobi­liar ist seit über 25 Jah­ren in Benut­zung und es besteht ein Sam­mel­su­rium an unter­schied­li­chen Tisch- und Stuhl­mo­del­len, da der größte Teil aus Bestän­den des Bezirks­am­tes und der Schul­be­hörde kommt.

Das bean­tragte Mobi­liar ist sehr prak­tisch, da die Tische zum Teil klapp­bar und die Stühle sta­pel­bar sind. So kann das Mobi­liar nach den erfor­der­li­chen räum­li­chen Bedürf­nis­sen der Grup­pen und Ver­an­stal­tun­gen ein­ge­setzt wer­den. Hinzu kommt, dass die Ober­flä­chen der Gebrauchs­ge­gen­stände weit­aus pfle­ge­leich­ter sind als die alten und somit dem heu­ti­gen hygie­ni­schen Stan­dard entsprechen.

Beschluss­vor­schlag

Der Regio­nal­aus­schuss Stel­lin­gen möge beschlie­ßen, dem Eidels­ted­ter Bür­ger­haus eine Zuwen­dung in Höhe von 15.402,89 Euro gemäß Son­der­mit­tel­an­trag vom 29.08.2011 für die Beschaf­fung von Tischen und Bestuh­lung zu genehmigen.

Mar­tina Nemes Frak­tion und DIE LINKE-Fraktion
Wolf­gang Düvel und SPD-Fraktion
Ste­fa­nie Kön­ne­cke und GAL-Fraktion