Fahr­rad­straße am Har­ve­ste­hu­der Weg

Die Fahr­rad­straße auf dem Har­ve­ste­hu­der Weg gilt als Pilot­pro­jekt der geplan­ten Fahr­rad­ach­sen rund um die Außenalster.

Wesent­lich an der neuen Ver­kehrs­füh­rung ist, dass die gesamte Fahr­bahn als Rad­weg aus­ge­wie­sen ist. Der Har­ve­ste­hu­der Weg kann zwar wei­ter­hin mit dem Auto befah­ren wer­den, der Rad­ver­kehr genießt jedoch Vor­rang. So ist es den Rad­fah­rern bei­spiels­weise erlaubt, auf der Fahr­bahn neben­ein­an­der zu fahren.
Diese Neu­auf­tei­lung des Ver­kehrs­raums zielt dar­auf, das Rad­fah­ren attrak­ti­ver und siche­rer zu gestal­ten und damit das Fahr­rad als Trans­port­mit­tel aufzuwerten.

Da zuletzt Kri­tik an der Umset­zung der Rad­ver­kehrs­stra­te­gie auf dem Har­ve­ste­hu­der Weg laut wurde, erscheint es sinn­voll, die neue Ver­kehrs­si­tua­tion mit Hilfe einer Daten­er­he­bung zu bewer­ten, ins­be­son­dere um fest­zu­stel­len, wel­che Anpas­sun­gen geeig­net sind, um die Ver­kehrs­füh­rung auf der Fahr­rad­straße wei­ter zu verbessern.

Petitum/​Beschluss:

1. Die Bezirks­ver­samm­lung sieht die Not­wen­dig­keit die Ver­kehrs­füh­rung auf der Fahr­rad­straße Har­ve­ste­hu­der Weg zu prü­fen, um dar­aus Maß­nah­men für eine Ver­bes­se­rung der Ver­kehrs­si­tua­tion abzu­lei­ten. Hierzu soll inner­halb eines Monats eine Sit­zung des Fahr­rad­fo­rums unter Teil­nahme des ADFC, ADAC, Fuß e.V., der Kom­mu­nal­po­li­tik, der unte­ren Stra­ßen­ver­kehrs­be­hörde, sowie der wei­te­ren betei­lig­ten Lan­des­be­hör­den und Pla­nungs­bü­ros statt­fin­den. Zu die­ser Ver­an­stal­tung sol­len auch Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ein­ge­la­den werden.
2. Die Ergeb­nisse der Prü­fung sowie die geplan­ten Maß­nah­men zur Ver­bes­se­rung der Ver­kehrs­si­tua­tion am Har­ve­ste­hu­der Weg sol­len in einer der nächs­ten Sit­zun­gen des Kern­ge­biets­aus­schus­ses vor­ge­stellt werden.
3. Der Bezirks­amts­lei­ter wird gebe­ten, dafür Sorge zu tra­gen, dass die Ergeb­nisse auch in die Pla­nung des nächs­ten Abschnitts (Als­ter­ufer) ein­ge­hen. Die Pla­nung die­ses Abschnitts soll zudem bereits früh­zei­tig durch das Eims­büt­te­ler Fahr­rad­fo­rum beglei­tet werden.

Mecht­hild Führ­baum, Peter Schrei­ber und SPD-Fraktion
Fabian Kla­bunde und Grüne-Fraktion