Gewalt­prä­ven­tion durch Boxen – Bezirks­po­li­tik unter­stützt Pro­jekt an Eims­büt­te­ler Schulen

Der Regio­nal­aus­schuss Stellingen/​Eidelstedt hat eine finan­zi­elle Unter­stüt­zung für das von dem Eims­büt­te­ler Bür­ger­preis­trä­ger Olaf Jes­sen initi­ierte Box­school-Pro­jekt zur Gewalt­prä­ven­tion an Schu­len beschlos­sen. Auf Antrag der SPD-Frak­tion erhält Box­school e.V. – Ver­ein für Gewalt­prä­ven­tion Son­der­mit­tel in Höhe von rund 6.300 Euro. Benö­tigt wer­den die Gel­der für die Anschaf­fung neuer Trainingsausrüstung.

Ernst Chris­tian Schütt, haus­halts­po­li­ti­scher Spre­cher der SPD-Frak­tion Eims­büt­tel dazu: „Die Box­school ist mit viel Lei­den­schaft und Enga­ge­ment in der Jugend­hilfe  tätig. Mit sei­nem Box­pro­jekt an den Schu­len leis­tet der Ver­ein gerade in Quar­tie­ren mit beson­de­rem sozia­lem Unter­stüt­zungs­be­darf einen wich­ti­gen Bei­trag zu einem koope­ra­ti­ven und fried­li­chen Miteinander.“

Der Ver­ein Box­school e.V. ist im Schul­jahr 2019/20 mit 39 Kur­sen an 27 Schu­len aktiv. Neben der Ver­mitt­lung von Box­re­geln und der sport­li­chen Grund­la­gen wer­den in den Kur­sen auch Werte wie Respekt und Fair­ness in den Mit­tel­punkt gestellt. Schütt: „Die Box­school ist für viele Kin­der und Jugend­li­che ein wich­ti­ger Anlauf­punkt, um durch das Medium Boxen im ver­trau­ten Umfeld den gewalt­freien Umgang mit Kon­flikt­si­tua­tio­nen erle­ben und erler­nen zu können.“

Für wei­tere Infor­ma­tio­nen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Ernst Chris­tian Schütt, haus­halts­po­li­ti­scher Spre­cher der SPD-Frak­tion Eimsbüttel

Tel.: 0151 – 50 93 85 69