Grün­flä­che gegen­über der Apos­tel­kir­che aufwerten

Der qua­dra­ti­sche Platz vor dem Por­tal der 1893/94 errich­te­ten Apos­tel­kir­che, dem Wahr­zei­chen des nörd­li­chen Eims­büt­tels, wird in nord­west­li­cher Rich­tung von der Lap­pen­bergs­al­lee durch­quert. Wäh­rend die grü­nen Berei­che nahe der Kir­che vor allem in den Som­mer­mo­na­ten rege genutzt wer­den, bie­tet vor allem der von der Kir­che aus jen­seits der Fahr­bahn gele­gene Bereich mit einem schma­len Weg sowie nur einer Sitz­bank noch Verbesserungspotenzial.
Ins­be­son­dere vor dem Hin­ter­grund der knap­pen öffent­li­chen Flä­chen im Eims­büt­te­ler Kern­ge­biet sollte die Grün­flä­che auf­ge­wer­tet und so bes­ser erleb­bar gemacht wer­den. Denk­bar ist eine attrak­ti­vere Begrü­nung mit Blu­men­bee­ten sowie die Auf­stel­lung einer oder meh­re­rer zusätz­li­cher Bänke. Auch Fit­ness- oder Sport­ge­räte könn­ten hier einen Platz fin­den, um die bis­her ver­nach­läs­sigte Flä­che mit ver­hält­nis­mä­ßig gerin­gem Auf­wand als klei­nen Park nutz­bar zu machen.

Peti­tum

Der Bezirks­amts­lei­ter wird gebe­ten, die Auf­wer­tung der Grün­flä­che gegen­über der Apos­tel­kir­che (süd­west­lich der Lap­pen­bergs­al­lee), zum Bei­spiel durch eine attrak­ti­vere Begrü­nung bzw. die Auf­stel­lung zusätz­li­cher Sitz­ge­le­gen­hei­ten und/​oder Sport­ge­räte, zu ver­an­las­sen. Die Pla­nun­gen sol­len dem Kern­ge­biets­aus­schuss früh­zei­tig vor­ge­stellt werden.

Ralf Mei­burg, Moritz Alt­ner, Gabor Gott­lieb, Ines Schwarza­rius, Koo­rosh Armi, Dag­mar Bahr, Dr. Ann-Kath­rin Rie­gel, Pau­lina Rügge, Janina Sat­zer, Ernst Chris­tian Schütt, Annika Urban­ski und Torge Urban­ski (SPD-Frak­tion)