Keine Ver­la­ge­rung vom Manage­ment des öffent­li­chen Raums (MR)

Antrag der SPD-Fraktion

Sachverhalt/​Fragen
Im Rah­men der Haus­halts­kon­so­li­die­rung wer­den der­zeit diverse Struk­tur­än­de­run­gen in der Ham­bur­gi­schen Ver­wal­tung geprüft. Auch eine Zen­tra­li­sie­rung der Berei­che Tief­bau und Grün soll in nächs­ter Zeit von einer Struk­tur­kom­mis­sion geprüft werden.

Beschluss­vor­schlag
Der Vor­sit­zende der Bezirks­ver­samm­lung wird gebe­ten, sich beim Senat dafür ein­zu­set­zen, dass

• alle Struk­tur­än­de­run­gen mit den Ziel­set­zun­gen der letz­ten Bezirks­ver­wal­tungs­re­form im Ein­klang ste­hen, ins­be­son­dere mit dem Grund­satz, dass Durch­füh­rungs­auf­ga­ben von den Bezir­ken wahr­zu­neh­men sind;

• Struk­tur­än­de­run­gen bzw. Zen­tra­li­sie­run­gen nicht die par­la­men­ta­ri­schen Mit­wir­kungs­mög­lich­kei­ten der Bezirks­ver­samm­lun­gen erschwe­ren oder vermindern;

• berück­sich­tigt wird, dass gerade die Berei­che Tief­bau und Grün eine erheb­li­che Bedeu­tung für eine bür­ger­nahe Auf­ga­ben­wahr­neh­mung mit par­la­men­ta­ri­scher Mit­wir­kung der Bezirks­ver­samm­lung darstellen.

Jutta Sei­fert und Fraktion