Neuer Stand­ort für Tier­ta­fel Hamburg

Die SPD-Frak­tion Eims­büt­tel unter­stützt die Tier­ta­fel Ham­burg bei der Suche nach geeig­ne­ten Räum­lich­kei­ten. In einem Antrag für den Regio­nal­aus­schuss Stel­lin­gen wird das Bezirks­amt auf­ge­for­dert, sich an der Suche nach einer für den Ver­ein finan­zi­ell trag­ba­ren Unter­kunft zu betei­li­gen. Momen­tan ste­hen der Hilfs­or­ga­ni­sa­tion ledig­lich zwei Zelte zur Ver­fü­gung, die für die Fut­ter­aus­gabe alle vier Wochen auf einem Park­platz in der Kie­ler Straße auf­ge­baut wer­den. „Mit einer fes­ten Unter­kunft lie­ßen sich die Akti­vi­tä­ten der Tier­ta­fel natür­lich deut­lich bes­ser und ein­fa­cher rea­li­sie­ren“, so Monika Rüter, Stel­lin­ger Abge­ord­nete der SPD-Frak­tion Eimsbüttel. 

Die Tier­ta­fel unter­stützt Men­schen, die in finan­zi­elle Not gera­ten sind, und stellt Nah­rung sowie teil­weise auch medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung für deren Haus­tiere kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Monika Rüter bekräf­tigt, wie wich­tig die Arbeit des Ver­eins ist: „Gerade für Men­schen in Not­la­gen gibt ein Haus­tier Halt und spen­det Trost. Ohne die Tier­ta­fel sähen sich viele gezwun­gen, ihre gelieb­ten Haus­tiere weg­zu­ge­ben“, so Rüter.

Der SPD-Antrag wurde ges­tern ein­stim­mig im Regio­nal­aus­schuss Stel­lin­gen beschlos­sen. Geeig­nete Flä­chen zur Anmie­tung könn­ten etwa von Ein­rich­tun­gen gestellt wer­den, die eben­falls im Tier­schutz aktiv sind. Wich­tig ist dem Ver­ein eine gute Ver­kehrs­an­bin­dung der Räum­lich­kei­ten. „Auch Men­schen mit ein­ge­schränk­ter Mobi­li­tät müs­sen die Mög­lich­keit haben, die Ange­bote der Tier­ta­fel in Anspruch zu neh­men“, so Rüter.

Für wei­tere Infor­ma­tio­nen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Monika Rüter, Stel­lin­ger Mit­glied der SPD-Frak­tion Eimsbüttel
Tel.: 0170 / 23 73 773

Tags: