SPD-Frak­tion und SPD Eims­büt­tel zur Auf­kün­di­gung der grün-schwar­zen Koalition

Zu der am heu­ti­gen Abend durch Grüne und CDU erklär­ten Auf­kün­di­gung der Koali­tion in Eims­büt­tel neh­men die Vor­sit­zen­den der SPD-Frak­tion Eims­büt­tel sowie der SPD Eims­büt­tel wie folgt Stellung:

Milan Pein, Vor­sit­zen­der der SPD Eims­büt­tel: „Wir neh­men die Ent­schei­dung der Eims­büt­te­ler Grü­nen zur Kennt­nis. Es zeigt sich, dass zu einer Koali­tion auf Dauer mehr gehört als kurz­fris­tige poli­ti­sche Inter­es­sen: näm­lich ein gemein­sa­mes Fundament.

Die SPD bleibt bei ihrem Kurs der sach­ori­en­tier­ten Arbeit auf Bezirks­ebene. Wir ste­hen für eine funk­tio­nie­rende und bür­ger­nahe Ver­wal­tung, die die Bedürf­nisse aller Men­schen in Eims­büt­tel im Blick hat.“

Gabor Gott­lieb, SPD-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der: „Alle Par­teien sind nun gut bera­ten, den Fokus wie­der auf die inhalt­li­che Arbeit zu rich­ten und um die bes­ten Ideen für Eims­büt­tel zu strei­ten. Zen­trale The­men blei­ben der Woh­nungs­bau und der Erhalt gemisch­ter, sozial gerech­ter Quar­tiere. Es geht um die zukunfts­ge­rich­tete und öko­lo­gi­sche Wei­ter­ent­wick­lung unse­res Bezirks. Dabei wer­den wir nie­man­den zurücklassen.

Diese Ziele wird die SPD-Frak­tion wei­ter mit gro­ßem Enga­ge­ment ver­fol­gen. In der Ver­gan­gen­heit haben wir in der Bezirks­ver­samm­lung sach­be­zo­gen mit allen demo­kra­ti­schen Kräf­ten zusam­men­ge­ar­bei­tet und dabei viel­fach Lösun­gen im Sinne der Men­schen vor Ort gefun­den. Dazu sind wir auch künf­tig bereit.“

Für wei­tere Infor­ma­tio­nen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Gabor Gott­lieb, SPD-Fraktionsvorsitzender
Tel. 0176 – 23 13 71 88