Sport­stät­ten­sa­nie­run­gen am Bond­en­wald und am Furtweg

Sach­ver­halt

In der Sit­zung des Aus­schus­ses für Bil­dung, Inte­gra­tion und Sport (BIS) am 23. Mai 2012 wurde vom Sport­amt über die aktu­el­len Pla­nun­gen hin­sicht­lich der Umge­stal­tung der Sport­an­lage Furt­weg in Eidels­tedt sowie der Sport­an­lage Bond­en­wald in Nien­dorf berichtet.

Hin­sicht­lich der Umge­stal­tung der Sport­an­lage Furt­weg wurde mit­ge­teilt, dass über das Volu­men des Woh­nungs­baus am Lütt­wisch – und damit die Größe der in Anspruch zu neh­men­den Flä­che der Sport­an­lage – noch mit dem Inves­tor und dem Fach­amt Stadt- und Land­schafts­pla­nung dis­ku­tiert werde und wei­tere Gesprä­che mit dem SV Eidels­tedt zur Abstim­mung der Pla­nung (Ver­schie­bung der Sport­plätze und Her­rich­tung von zwei Kunst­stoff­ra­sen­plät­zen sowie Sanie­rung des vor­han­de­nen Umklei­de­ge­bäu­de­s/­Ver­eins-hau­ses) fol­gen würden.

Zur Sport­an­lage Bond­en­wald wurde mit­ge­teilt, dass die von Schul­bau Ham­burg erstellte Mach­bar­keits­stu­die für den gemäß Schul­ent­wick­lungs­plan vor­ge­se­he­nen 5‑zügigen Aus­bau des Gym­na­si­ums Bond­en­wald noch in der BSB dis­ku­tiert wer­den würde. Eine Grobskizze sei erstellt und mit der Bäder­land Ham­burg Kon­takt bezüg­lich einer gemein­sa­men Nut­zung des Park­plat­zes mit neuem Zugang und Schaf­fung einer Fuß­we­ge­ver­bin­dung gemäß B‑Plan auf­ge­nom­men worden.

Der genaue Bau­be­ginn sei zwar noch unklar, solle aber noch in die­sem Jahr erfolgen.

Die Bezirks­ver­samm­lung möge beschließen:

Sport­amt und Bezirks­ver­wal­tung wer­den gebe­ten, dem BIS zeit­nah mitzuteilen,

  1. wie der Pla­nungs­stand zur Umge­stal­tung der Sport­an­la­gen Furt­weg und am Bond­en­wald ist,
  2. wann mit der Umge­stal­tung der Maß­nah­men auf den jewei­li­gen Sport­an­la­gen begon­nen wird.

Marc Schem­mel und SPD-Fraktion