SPD-Frak­tion begrüßt neuen Schul­cam­pus in Schnelsen-Burgwedel

Die Suche nach einem Stand­ort ist abge­schlos­sen: Schnel­sens neuer Schul­cam­pus ent­steht an der Hol­stei­ner Chaus­see in Burg­we­del. Das Bezirks­amt hat für ein 6,5 Hektar gro­ßes Areal süd­lich des Eller­be­ker Weges ein Bebau­ungs­plan­ver­fah­ren eingeleitet.

Dazu erklärt Koo­rosh Armi, stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der der SPD-Frak­tion Eims­büt­tel: „Das ist eine gute Nach­richt für Schnel­sen und vor allem für viele Fami­lien. Mit dem Bau der zwei­ten Stadt­teil­schule wird ein lang­jäh­ri­ges Ver­spre­chen an die Schnel­se­ne­rin­nen und Schnel­se­ner ein­ge­löst. Der neue Stand­ort bringt nicht nur die drin­gend nötige Ent­las­tung für die Julius-Leber-Schule. Zudem wird der Stadt­teil auch von den geplan­ten Sport­flä­chen wie etwa einer neuen Halle pro­fi­tie­ren. Dank an das Bezirks­amt, das die schwie­rige Stand­ort­su­che nun erfolg­reich abschlie­ßen konnte.

Für wei­tere Infor­ma­tio­nen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Koo­rosh Armi, stell­ver­tre­ten­der Fraktionsvorsitzender
Tel.: 0151 – 50 66 01 51