Zustand der Eims­bütt­ler Sportplätze

Eims­büt­tels Sport­plätze wer­den täg­lich von vie­len akti­ven Sport­le­rin­nen und Sport­lern genutzt. Lei­der befin­den sich nicht alle Sport­an­la­gen in einem akzep­ta­blen Zustand. Bemän­gelt wird u.a. die Beschaf­fen­heit der Spiel­flä­chen, unzu­rei­chen­des oder nicht vor­han­de­nes Flut­licht, aber auch die Umkleidesituationen.

Beschluss­vor­schlag

Der Sport­re­fe­rent des Bezirks­am­tes wird gebe­ten, in einer der kom­men­den Sit­zun­gen dem SKIS einen Zustands­be­richt über die Eims­bütt­ler Sport­plätze zu geben und dabei u.a. auf fol­gende Fra­gen Aus­kunft zu geben:

- Auf wel­chen Eims­bütt­ler Sport­plät­zen bestehen aus Ver­wal­tungs­sicht wel­che Sanie­rungs-/ Ver­bes­se­rungs­be­darfe, wel­che Kos­ten (auch Grob­schät­zun­gen) wären mit den Maß­nah­men ver­bun­den und wann wer­den diese ggf. umgesetzt?
– Wel­che Wünsche/​ Anmel­dun­gen gibt es von den Nutzern/​ Ver­ei­nen der Sport­plätze, um wel­che Plätze/​ Anla­gen han­delt es sich, wel­che Kos­ten (auch Grob­schät­zun­gen) wären mit den Maß­nah­men ver­bun­den und wie rea­lis­tisch ist eine zeit­nahe Realisierung?
– Wie ist die Betreu­ung der Eims­bütt­ler Sport­an­la­gen gere­gelt: wie viele Platz­warte des Bezir­kes sind für wie viele Plätze tätig, wie viele Plan­stel­len gibt es im Bezirk und wie viele sind davon besetzt?

Marc Schem­mel, SPD-Fraktion

Tags: