Kunst und Kul­tur unter freiem Him­mel – auch im Som­mer 2021

Zur För­de­rung von Kunst und Kul­tur in Corona-Zei­ten sol­len auch in die­sem Som­mer öffent­li­che Grün­flä­chen im Bezirk Eims­büt­tel geöff­net wer­den. Bereits im Jahr 2020 hatte diese Initia­tive der SPD-Frak­tion dazu bei­getra­gen, dass in Eims­büt­tel ver­mehrt kul­tu­relle Akti­vi­tä­ten im Freien mög­lich waren. Künst­le­rin­nen und Künst­ler konn­ten auf diese Weise Auf­tritte absol­vie­ren und drin­gend benö­tigte Ein­nah­men generieren.

Dazu erklärt Ernst Chris­tian Schütt, kul­tur­po­li­ti­scher Spre­cher der SPD-Frak­tion: „Wir knüp­fen an die guten Erfah­run­gen aus dem Kul­tur­som­mer 2020 an. Es bleibt das Ziel, unsere viel­fäl­tige Kul­tur­land­schaft zu erhal­ten und Künst­le­rin­nen und Künst­ler zu unter­stüt­zen. Wenn Kino, Lesun­gen und Chor­pro­ben pan­de­mie­si­cher in Parks und Grün­flä­chen statt­fin­den, pro­fi­tiert das gesamte kul­tu­relle Leben.“

Tags: