Ham­burg Tou­ris­mus App“: Audio-Gui­des für Eimsbüttel

Tou­ris­mus ist für Ham­burg ein wich­ti­ger Wirt­schafts­fak­tor. Auch in die­sem Bereich ver­än­dern Smart­pho­nes und Apps bestehende Gewohn­hei­ten und damit das Ver­hal­ten sowie die Erwar­tun­gen der Tou­ris­ten. Alt­ge­diente Rei­se­füh­rer wer­den ergänzt durch Rei­se­füh­rer-Apps die gerne als Ser­vice-Leis­tung ange­nom­men werden.

Auch die Ham­burg Tou­ris­mus GmbH bie­tet eine ent­spre­chende App mit vie­len Infor­ma­tio­nen zu Sehens­wür­dig­kei­ten und aktu­el­len Ver­an­stal­tun­gen. Mit der App kön­nen Audio-Gui­des zu aus­ge­wähl­ten Attrak­tio­nen der Stadt her­un­ter­ge­la­den wer­den. Sie ent­hal­ten kurze Bei­träge rund um die jewei­lige Sehens­wür­dig­keit, die nicht nur für Tou­ris­ten, son­dern auch für Ham­bur­ge­rin­nen und Ham­bur­ger inter­es­sant sind.

Das bis­he­rige Ange­bot kon­zen­triert sich dabei vor allem auf das tou­ris­tisch beson­ders rele­vante inner­städ­ti­sche Gebiet. Mit der Außen­als­ter und dem Tier­park Hagen­becks bezie­hen sich bis­lang nur zwei Audio-Gui­des auf Eims­büt­tel. Dabei gibt es durch­aus noch wei­tere Sehens­wür­dig­kei­ten, zu denen sich ein Audio-Guide für Tou­ris­ten anbie­ten würde – z.B. das jüdi­sche Vier­tel am Grin­del, das Völ­ker­kun­de­mu­seum, das Nien­dor­fer Gehege oder den Lok­s­ted­ter Wasserturm.

Petitum/​Beschluss:

Die Vor­sit­zende der Bezirks­ver­samm­lung wird gebe­ten, sich bei der Behörde für Wirt­schaft, Ver­kehr und Inno­va­tion und bei der Ham­burg Tou­ris­mus GmbH dafür ein­set­zen, dass für die „Ham­burg Tou­ris­mus App“ wei­tere Audio-Gui­des für Eims­büt­te­ler Sehens­wür­dig­kei­ten erstellt und kos­ten­los zur Ver­fü­gung gestellt werden.

Gabor Gott­lieb und SPD-Fraktion