Son­der­mit­tel zur Aus­stat­tung des Bis­tros im Ham­burg Haus

Sach­ver­halt

 

Die Alraune gGmbH hat den Betrieb des Bis­tros im Ham­burg Haus über­nom­men. Zur Aus­stat­tung bringt sie Küchen­ge­räte, Geschirr und Büro-/La­ger­aus­stat­tung im Gesamt­wert von etwa 12.000,- Euro mit. Um den Betrieb des Bis­tros auf­neh­men zu kön­nen, wer­den jedoch wei­tere Ein­rich­tungs­ge­gen­stände (Tische und Stühle etc.), Küchen­ge­räte sowie Töpfe, Pfan­nen, Geschirr und Besteck benö­tigt. Nach einer Vor­stel­lung im Haupt­aus­schuss konn­ten noch einige Detail­fra­gen zur Finan­zie­rung geklärt wer­den. Die wei­te­ren Kos­ten belau­fen sich nun­mehr auf ins­ge­samt 30.000 Euro.

 

Beschluss­vor­schlag

 

Der Alraune gGmbH wer­den 30.000 Euro aus bezirk­li­chen Son­der­mit­teln zur Aus­stat­tung des Bis­tros im Ham­burg Haus zur Ver­fü­gung gestellt.

 

 

Gabor Gott­lieb und SPD-Fraktion
Anna Gal­lina und GRÜNE-Fraktion