Still­stand der Kul­tur in Eimsbüttel?

Kleine Anfrage der Mit­glie­der der Bezirks­ver­samm­lung Frank Wie­de­mann und Mecht­hild Führ­baum (SPD-Frak­tion)

Sach­ver­halt In einer Schrift­li­chen Klei­nen Anfrage vom 30.03.2012 (Bür­ger­schafts-Druck­sa­che 20/3706) beant­wor­tete der Ham­bur­ger Senat die gestell­ten Fra­gen zum bau­li­chen Zustand öffent­li­cher Denk- und Kunst­mä­ler mit einer ent­spre­chen­den Dar­stel­lung. In Anlage 3 wur­den hierzu die Denk­mä­ler und Kunst­werke in Eims­büt­tel mit der Datie­rung vom Novem­ber 2000 auf­ge­lis­tet. Die letzte Aktua­li­sie­rung die­ser Liste liegt dem­nach knapp 12 Jahre zurück. Hin­sicht­lich der Kunst­werke wird in der Senats­ant­wort eine aktua­li­sierte Auf­lis­tung nach Bezir­ken für Herbst 2012 in Aus­sicht gestellt. Für die Denk­mä­ler fehlt jedoch die­ser Ausblick.

Vor die­sem Hin­ter­grund fra­gen wir:

1. Sind im Bezirk Eims­büt­tel in den letz­ten 12 Jah­ren Denk­mä­ler und Kunst­werke errich­tet worden?

 a) Wenn ja, warum wur­den diese nicht in die Auf­lis­tung mit einbezogen?

Die zur Bür­ger­schafts-Druck­sa­che 20/3706 vom Bezirks­amt Eims­büt­tel bei­gefügte Liste ent­hält die Denk­mä­ler und Kunst­werke auch der letz­ten 12 Jahre.

 b) Wenn ja, welche?

Das Bezirks­amt Eims­büt­tel führt keine Auf­lis­tung über den Zeit­punkt der Errich­tung der Denk­mä­ler und Kunstwerke.

 c) Wenn nein, wel­che Erklä­rung hat das Bezirks­amt hierfür?

Ent­fällt.

 2. Haben in den letz­ten 12 Jah­ren irgend­wel­che Kunst­werke oder Denk­mä­ler ihren Sta­tus als sel­bige verloren?

Nein.

a) Wenn ja, warum?

b) Wenn ja, welche?

 

 

 

Tags: