Regionalausschuss Lokstedt/Niendorf/Schnelsen Tag

Anfrage nach § 27 BezVG der Mitglieder der Bezirksversammlung Herr Marc Schemmel, Herr Rüdiger Rust, Herr Jan Ohmer, Frau Gerlind Böwer, Frau Jutta Seifert – SPD-Fraktion und Antwort der Verwaltung Im Januar 2003 hat sich der OaLo/ UfB mit dem Thema „Lieferverkehr in der Fußgängerzone am Tibarg“ befasst. Diskutiert...

Der OA Lo hat bereits in den vergangenen Jahren durch die Behandlung der Themen: - Sportvereine im OA-Bereich, - Kirchen im OA-Bereich, - (weiterführende) Schulen im OA-Bereich, - Seniorenkreise und –treffs im OA-Bereich, - Kulturelle Vereinigungen/ Treffpunkte im OA-Bereich, - Beratungsstellen im OA-Bereich, Initiativen zu einer intensiveren Verknüpfung zwischen Kommunalpolitik und den...

Ende 2007 ist nach langer Planungs- und Diskussionszeit die Umgestaltung des südlichen Tibargs abgeschlossen worden. Wesentliche Maßnahmen waren dabei die Beseitigung der Wellen, die Öffnung für den Kfz-Verkehr sowie die Schaffung von Kurzzeitparkplätzen. Damit sollten in erster Linie die Bedingungen für den dortigen Einzelhandel verbessert...

Kleine Anfrage des Mitgliedes der Bezirksversammlung Herrn Marc Schemmel, SPD-Fraktion und Antwort der Verwaltung Der OaLo hat am 25.06.07 in einem interfraktionellen Antrag eine Bewertung der Parkanlagen und Grünwegeverbindungen im Ortsamtsbereich Lokstedt hinsichtlich der Ausweisung von Hundeauslaufzonen nach § 9 Abs. 3 des HundeG vorgenommen und an die...

Nach einem Bericht der BILD-Zeitung vom 26.02.08 (S. 22) soll auf dem Gelände an der Kollaustraße ein Stützpunkt des FC St. Pauli für die Leistungsteams errichtet werden. Das alte Haupthaus soll abgerissen und ersetzt werden. Zudem soll auch die Errichtung neuer Plätze geplant sein. Beschlussvorschlag Vertreter des...

Bei einer Begehung des Tibargs an der u.a. der Bünabe, die Behinderten AG Niendorf und der Blindenverein teilgenommen haben, wurde festgestellt, wie behindertenunfreundlich der Tibarg gestaltet ist. Insbesondere sehbehinderten und blinden Menschen wird eine unfallfreie Überquerung des Tibargs durch die zahlreichen Auslagestände, etc. erheblich erschwert. Zudem wurden...