Aktuelles

Durch die dramatisch gestiegenen Flüchtlingszahlen kommt auch Hamburg derzeit nicht umhin, Zuflucht suchende Menschen teilweise in Großunterkünften, Hallen oder Zelten unterzubringen. Dort fehlt es häufig an einer räumlichen Trennung von Frauen und Männern bzw. an geschützten Rückzugsgebieten für Frauen. Dies...

Tempo-30-Zonen dienen der Verkehrsberuhigung. Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h erhöht die Sicherheit insbesondere der schwächeren Verkehrsteilnehmer und verbessert die Aufenthalts- und Wohnqualität, denn Verkehrslärm wie auch Abgase werden reduziert....

Das alte Fernmeldeamt in der Schlüterstraße – auch „Alte Post“ genannt – ist eines der markantesten Gebäude im Stadtteil Rotherbaum. Die Bezirksversammlung hat sich in der Vergangenheit mehrfach für eine öffentliche Nutzung insbesondere durch die Universität stark gemacht. ...

Im Gegensatz zum Mittwochsmarkt erfreut sich der am Samstag stattfindende Wochenmarkt Grundstraße bei den Eimsbüttlern großer Beliebtheit. Er zeichnet sich durch ein breites und vielfältiges Angebot der Marktbeschicker aus, die auf viele Kunden vertrauen können. ...

Slacklining, das Balancieren auf einem – meist zwischen zwei Bäumen – gespannten Seil, ist eine Trendsportart und erfreut sich in den warmen Monaten großer Beliebtheit. Allerdings kann das Freizeitvergnügen auch zu Schäden an den Bäumen führen. ...

Auf Initiative der SPD-Fraktion unterstützt die Bezirksversammlung Eimsbüttel das Begegnungszentrum „why not? Café Lokstedt“. Das Café der Freien evangelischen Gemeinde wird am 22. September in Lokstedt eröffnet und soll ein Anlaufpunkt zum Kennenlernen von Flüchtlingen und Bewohnern des Stadtteils werden....